Heike Schwarz – Lyrik

Marek Grechuta / Konstanty Ildefons Gałczyński
originaler Titel: Ocalic od zapomnienia
aus dem Polnischen übertragen von Heike Schwarz

Vor dem Vergessen bewahren

Wieviel Male habe ich diesen Weg passiert
wieviel Pfade mit den Füßen getreten
wieviel Regen, wieviel Schnee
hingen über den Laternen

wieviel Briefe, wieviel Abschiede
schwere Stunden, viele Städte
wieviel Hartnäckigkeit, nicht zu fallen
und zu gehen, zu gelangen an das Ziel

wieviel Mühe unaufhörlich
geteilte Sorgen, vereintes Streben
wieviel kleinschnittene Brote
Küsse? Treppenstufen? Bücher?
deine Augen weit geöffnet
seh ich dich und weiß noch heute

um deine Schultern hing ein Mantel
leicht und du gingst langsam vor mir
durch den langen Korridor
durch den Hof, bis an den Stadtrand
aber hoch bis zu den Wolken
sind es tausend Lot und mehr
und das blaue Himmelsleuchten
der Glanz des Wassers und des Steines
und ich wollte deine Augen
deine Sanftmut wollte ich
bewahren

 Mai 2012

Advertisements