Post bekommen

Auch wenn es so scheint, als würde in Sachen Vorbereitung nicht viel passieren, weil keine neuen Infos auf der „Feten-Seite“ zu lesen sind, es ist nicht ganz an dem. Wir machen es ein wenig wie die „große Politik“, wir arbeiten in Arbeitskreisen 🙂
In den kommenden Tagen werden wir die Location fest machen, dann wird auch zum finanziellen Part etwas genaueres gesagt werden können und die Detailarbeit kann beginnen.
Dennoch gab es vor einigen Tagen ein tolle Überraschung für uns: Der Verein „Schreibende Schüler e.V.“ hat sich bei uns mit einem ganz lieben Brief gemeldet. Auch an dieser Stelle [also nicht nur in der Facebook-Gruppe] dafür: Danke, liebe Marlen –  Wir würden uns auch über Euch als unsere Gäste freuen.
Der Verein leistet seit 1996 die Arbeit, die im Jahre 1974 die damaligen Zirkelleiter begonnen haben. Allerdings nun unter vollkommen anderen Bedingungen, was manches erleichtert anderes aber auch erschweren wird. Dennoch, die Arbeit, die aus dem Berliner Büro des Vereins ja vor allen Dingen ehrenamtlich geleistet wird, ist uns nicht nur eine Erwähnung wert, sondern sollte an dieser Stelle [stellvertretend für alle Ehrenamtlichen] auch ruhig mal mit einem Ständchen gewürdigt werden: Right Said Fred hat das für uns übernommen

Advertisements

Alles hat ein Ende

nur die Wurst hat zwei. Sang vor vielen Jahren schon einmal Stephan Remmler.  Auch hier gibt es nun ein Ende zu vermelden, das Ende unserer Liste Briefe der Oderlandpoeten. Für alle die den Text der Abschiedsmeldung gern im Original lesen wollen: hier ist er:

„Leider stellen wir nun den Betrieb der Liste ein. Das ist aber gar nicht so schlimm, denn Du kannst Dich ab dem 30.03.2014 auch weiterhin über alle Dinge ganz bequem informieren lassen.
Unter oderlandpoeten.de findest Du dann unsere Webseite, wo Dich folgende Optionen zur Information erwarten:
– RSS-Feed von Beiträgen: https://oderlandpoeten.de/feed/
– RSS-Feed von Kommentaren: https://oderlandpoeten.de/comments/feed/
– uns per eMail folgen
– dem Blog via wordpress.org folgen
– uns per Twitter (ver)folgen: https://twitter.com/OderlandPoeten
– uns per G+ (ver)folgen: https://plus.google.com/u/0/b/104661282635931148145/104661282635931148145/posts/p/pub
und natürlich bekommst Du auch alle Informationen und noch viel mehr mit, wenn Du unserer Facebook-Gruppe der Oderlandpoeten beitrittst. Hier findest Du auch weiterhin das Archiv dieser Liste.“

In der kommenden Woche wird es meterologisch Frühling und da sollte auch bei den Oderlandpoeten ein neues Erwachen möglich sein.

Zwischen – Ergebnis

Noch haben nicht alle „Ehemaligen“ final zugesagt. Es ist ja auch noch ein wenig Zeit, aber dennoch, die Spannung steigt bei vielen schon mächtig an: Vorfreude halt auf das Treffen nach vielen Jahren.
In den kommenden Tagen können wir bestimmt auch zu den anfallenden Kosten etwas mitteilen. Bereits jetzt mitzuteilen aber ist: Wir brauchen noch immer Beitragsvorschläge für unser „Klassen-Buch“. Nutzt doch dazu einfach auch hier die Gelegenheit.
Bis zum 31.03.2014 werden wir auch die Mailinglsite Briefe der Oderlandpoeten abschalten. Dann wird diese Seite auch einfacher unter der Domain oderlandpoeten.de zu erreichen sein und somit auch von Such- und Finde-Giganten wie google noch etwas freundlicher behandelt werden. Die Informationen, die an die Listen bisher gegangen sind, konnten immer zeitgleich auch in der Facebook-Gruppe gelesen werden. Ein Extrakt gab es dann auch immer hier. Im wesentlichen wurde die Liste jedoch aber nur konsumiert.
Die Beiträge der Oderlandpoeten verfolgen und immer gut informiert sein, kann dennoch jeder der mag: per RSS-Feed, per eMail-Benachrichtigung oder auch mit einem WordPress-Account. In jedem Fall ist alles kostenlos und Frau wie Mann ist „up-to-date“

Klappe die 2. : Der neue Termin

Manchmal muss man eben üben, um perfekt zu werden. Genau aus diesem Grunde haben wir nun unseren 2. Anlauf genommen, dabei erneut weder Kraft noch Mühe gescheut und können hier nun die ersten Ergebnisse zeigen.

Die Fete – nennen wir es Klassentreffen – findet doch noch 2014 statt und alle relevanten Informationen findet Ihr wie gewohnt und angekündigt auf der Feten – Seite. Sehr wichtig ist auch diesmal wieder die Rückmeldung von Euch für uns: Wir brauchen bis 05. März 2014 mindestens 18 verbindliche Zusagen / Rückmeldungen, damit wir die JHB preiswert für uns haben. Sollten wir keine ausreichenden Zusagen bekommen, so bleibt uns dann eventuell wirklich nichts anderes übrig, als für 2014 ein Treffen in dieser Art vollkommen abzusagen. Also Freunde des geschriebenen Wortes und Liebhaber der Poesie, macht einfach nen entsprechenden Spruch über das eMail-Formular oder in den Kommentaren auf der Feten-Seite. Aber Ihr könnt gern auch alle anderen Kommunikationswege nutzen und andere Freunde auf diese Veranstaltung hinweisen.

An alle Poeten in Nah und Fern

Leider müssen wir unsere geplantes Treffen im September absagen.

Bisher haben sich zu wenige Interessierte gemeldet. So konnten u.a. auch aus diesem Grund unsere Reservierung der Jugendherberge bei Bad Freienwalde nicht bestätigen.

Ein weiterer Grund ist, dass es uns nicht mehr möglich war und ist,
mit Heike Schwarz zusammenzuarbeiten und wir daher einen Neubeginn starten.
Wir versuchen es also noch einmal und wollen uns mit Euch dazu verständigen.
Das wird in den nächsten Tagen per Mail oder Brief erfolgen.

Liebe Grüße, das Org-Team:

Martin Dex, Jana Herrmann und  Peter Georgi

Übernachtungen ….

Nicht jeder will von der Fete gleich wieder im Anschluss nach Hausse fahren. Warum auch, wenn die „wilde“ Party in der Regel ja erst danach beginnt 😉
Da wir bis 13. Februar 2014 die Übernachtungsanzahl benötigen, sendet uns bitte Eure „Übernachtungswünsche“ über diesen Link hier
Wir melden uns dann bei euch, um alles weitere zu besprechen.

Die Würfel sind gefallen

und somit steht auch das Ergebnis fest. Und wie in einer Demokratie üblich, waren alle gefragt aber relativ wenige beteiligten sich aktiv. Wichtig ist nur: Wir haben ein Ergebnis und damit kennen wir den Auftrag was gewünscht wird.
Auf der Seite zur Veranstaltung können derzeit bereits alle finalen Sachstände nachgelesen und auch kommentiert werden. Die dort hinterlassenen Kommentare werden wir zeitversetzt auch in der Mailingliste der Oderlandpoeten und in der Facebook-Gruppe Oderlandpoeten veröffentlichen, indem wir zumindest darauf verlinken.
Nun geht es an die eigentliche Arbeit der Organisation. Weitere Infos dazu natürlich zuerst auch hier in diesem Newsticker.